Zum Hauptinhalt springen

Schutz- und Hygienekonzept

Bonner Tag der Franchiseexpansion / DZ BANK AG

Zum Schutz der Teilnehmer/-innen und Mitarbeiter/-innen vor einer weiteren Ausbreitung des COVID-19 Virus beachten wir die folgenden Infektionsschutzgrundsätze und Hygieneregeln.

Ansprechpartnerin zum Infektions- bzw. Hygieneschutz

Marion Kröll (DZ BANK)
marion.kroell(at)dzbank.de

Jana Jörger (VR Payment)
jana.joerger(at)vr-payment.de

Joana Stöckl (Business Community)
joana.stoeck(at)business-community.info

  • Wir achten auf den Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen einzelnen Personen.
  • In Zweifelsfällen, in denen der Mindestabstand nicht sicher eingehalten werden kann, stellen wir Mund-Nasen-Bedeckungen zur Verfügung.
  • Personen mit uns bekannten Atemwegs-Symptomen (sofern nicht vom Arzt z.B. abgeklärte Erkältung) erhalten keinen Zutritt zum Veranstaltungsbereich.
  • Zulässige Personenanzahl in der Veranstaltungshallen: 80 Gäste
  • Verbindliche Führung der Teilnehmerliste durch Veranstalter zur Möglichkeit der behördlichen Nachverfolgung.
  • Ausfüllen des Besucherformulars „COVID-19“ vor Betreten der DZ Bank.

1. Maßnahmen zur Gewährleistung des Mindestabstands von 1,5 Metern

  • Unterweisung der Mitarbeiter/-innen über die Abstandsregeln
  • Aushang Hinweisschilder
  • Kontrolle der Einhaltung der Abstandsregeln
  • Maximale Gastanzahl pro Tisch: 1
  • Die Tische / Stühle so platzieren, dass (pro Tisch, Sitzplatz) stets einen Mindestabstand von 1,5 Meter zueinander haben
  • Veranstaltungshalle: max. 80 Gäste
  • Das Tragen von einer Mund-Nasen Bedeckung beim Bewegen im Raum und insoweit der Mindestabstand von 1,5 Meter nicht eingehalten werden kann.

2. Mund-Nasen-Bedeckungen und Persönliche Schutzausrüstung (PSA)

  • Sicherstellung, dass Mitarbeiter/-innen Mund-Nasen-Bedeckungen tragen.
  • Hinweis an Teilnehmer/-innen, dass zum Eigenschutz / Schutz unserer Mitarbeiter/-innen eine Mund-Nasen-Bedeckung geboten ist.
  • Schulung der Mitarbeiter/-innen über die richtige Anwendung einer Mund-Nasen-Bedeckung.
  • Geeigneten Mund-Nase-Bedeckungen für Mitarbeiter/-innen und Teilnehmer/-innen.
    Diese müssen bitte von Teilnehmern selbst mitgebracht werden.
  • Sobald der Sitzplatz in der Veranstaltungshalle verlassen wird, muss eine Mund-Nasen Bedeckung getragen werden.

3. Handhygiene

  • Bereitstellung von Spendern mit Desinfektionsmitteln zur Handdesinfektion in allen Bereichen.
  • Unterweisung der Mitarbeiter zur Handhygiene und Schulung der Mitarbeiter zur richtigen Nutzung und Entsorgung von Einweghandschuhen.
  • Bereitstellung von Papierhandtüchern zur Einmalbenutzung (keine Handtrockner).

4. Sonstige Arbeitsschutz- und Hygienemaßnahmen

  • Regelmäßige Belüftung der Räumlichkeiten
  • Aushang der Hygieneregeln